#12von12 im Februar 2018: Fasching

Da stand ich heute also um 6 Uhr in der Küche, wartete darauf dass das Waffeleisen heiß wird und scrollte kurz durch Twitter als ich den folgenden Servicetweet las: Heute ist der 12.te.. ahhhh..

Schon wieder ist also ein Monat vergangen, 1,5 Monate von 2018 sind schon wieder passe und ich bin seit einem Monat 40. Bis jetzt finde ich das ganz toll 🙂

Um nochmal auf das um 6 Uhr in der Küche stehen zurückzukommen: Heute war im Kindergarten vom Supergöörl die große Faschingssause und ich wurde gefragt, ob ich Waffeln machen kann. Da kann man ja schlecht nein sagen 😉

Da ich aber eh seit 3 Uhr morgens vor mich hindrömmelte und nicht recht schlafen konnte, war es nur halb so schlimm (quatsch, hört nicht auf mich, ich habe leise in mein Nachthemd geheult, weil ich ne Stunde eher raus musste)

Als dann die Waffeln fertig waren, habe ich mich ausgehfein gemacht (Mama, du musst dich auch verkleiden), musste ich wohl oder übel das Supergöörl wecken. Madame war wieder etwas trödelig und ich musste sie das ein oder andere Mal ermahnen, denn die Haare mussten ja für die Perücke vorbereitet werden und sie wollte ja auch geschminkt werden. Das Krachelinchen hingegen war heute morgen auch wieder sehr drömmelig, ich hatte schon die Befürchtung, das sie krank wird (Husten hat sie ja aktuell schon).

Guckt einfach selber, was wir so den Tag veranstaltet haben 🙂

IMG_20180212_062806_560

Faschingsparty im KiGa.. und ich war so dusselig ja zu sagen, als es hieß: Machen sie uns ein paar Waffeln? Dann steht man halt ne Stunde eher auf, auch wenn man seit 3 Uhr nicht mehr richtig schlafen konnte 😣

IMG_20180212_083908_419

Moin.. das Krachelinchen puhlt sich gerade aus dem Bett

IMG_20180212_084020_166

Vaiana ist fertig für die Faschingssause im KiGa

IMG_20180212_084238_442

Faschingsthema ist ja Afrika.. daher wurde entsprechend dekoriert

IMG_20180212_085346_019

Irgendwie ist das Krachelinchen heute nicht gut drauf.. Fieber hatte sie aber bisher nicht.. Ich hoffe sie kann morgen zum Fasching in den Spielkreis

IMG_20180212_110052_489

Zu kalt.. könnte ja aufstehen und den Kamin anmachen.. aber dafür müsste ich halt aufstehen und das is zu kalt.. ihr versteht mein Problem?

IMG_20180212_142640_090

Nachdem ich meine Berliner-Lieferung vollbracht habe, bin ich mit dem Krachelinchen zum Baumarkt, Umzugskartons kaufen.. wir haben soviel Klamotten aussortiert, das passt nicht mehr in den Windelkarton.. Natürlich musste sie Hasen gucken.. Gut Kaninchen waren nicht da, dafür ganz viele weiße Mäuschen

IMG_20180212_142841_748

Die Sonne scheint und man kann kurz ohne Jacke raus ohne einen akuten Kältetod zu erleiden

IMG_20180212_153414_442

Faschings-Kaffee-Runde

IMG_20180212_153606_806

Berliner mit PunschCreme für mich.. Quarkinis für die Kinder

IMG_20180212_184729_117

Vaiana hat nochmal einen Auftritt

IMG_20180212_185252_611

Schmusen mit Papa

Das war unser Tag. Morgen hat das Krachelinchen dann die Faschingsparty im Spielkreis. Mal sehen ob sie sich morgen verkleiden möchte. Das Supergöörl will nochmal als Vaiana in den Kindergarten gehen. Vielleicht entscheidet sie sich morgen aber auch nochmal spontan um.

Ach ja: Das Supergöörl hat endlich ihr Seepferdchen. Sie hielt das Abzeichen in die Höhe wie Rocky nach einem Kampf 🙂

Wenn ihr weitere Bilder sehen wollt, dann hüpft einfach wieder hier rüber.

In diesem Sinne mit einem feierlichen Queeeeeeeeen und zaghaft mit dem Händchen winkend .. Tschau Tschau

Advertisements

#12von12 im Januar 2018: 40 Jahr, blondes Haar

Da ist der erste Monat des Jahres auch schon wieder 13, fast 14 Tage alt. Diesmal bin ich mit den #12von12 etwas arg spät dran, das hatte aber auch einen sehr schönen und fantastudelischen (ich liebe dieses Wort) Grund: Es war mein 40.Geburtstag

Pflichtbewusst habe ich natürlich schon bei Instagram meine 12 Bilder des Tages geliefert, aber der alles umfassende Bericht (also der hier) musste auf sich warten lassen.

Ich hatte eine saugeile Party, mit meiner Familie, mit meinen Freunden, mit tollem Essen, toller Musik, viiiiiel Spaß mit einer Fotobox (ich freue mich so so so auf die Bilder) und das allerwichtigste: Mit meinen beiden kleinen Tanzmäusen, die die Tanzfläche den ganzen Abend gerockt haben. Das Krachelinchen hat bis kurz vor 1 Uhr mitgemacht und das Supergöörl weinte bitterlich und schlug noch ne halbe Stunde mehr raus, was ihr dann aber auch noch nicht reichte. In zwei Wochen haben sie aber wieder die Möglichkeit ihre Party-Gene auszuleben, denn dann feiert meine Mutter ihren 60.ten Geburtstag. Die einzige die fehlte war unsere Emmy, aber die hätte daran keinen Spaß gehabt und blieb daher zuhause.

Heute morgen haben wir dann die Mädels bei meinen Eltern abgeholt, waren noch kurz bei der Feuerwehr – heute war Tannenbaumaktion der Jugendfeuerwehr- wo mir einige der anwesenden Herren der Schöpfung unberechtigte Vorwürfe bezüglich alkoholischer Manipulation meinerseits vorwarfen. Ich bin mir keiner Schuld bewusst – pöh 🙂

Den restlichen Tag haben wir mehr oder weniger verdrömmelt. Es gab zum Abendbrot selbstgemachte Pizza und den Film „Trolls“, was ich dem Supergöörl als Deal für ihr vorzeitiges Nachhause gehen anbat. Den Film habe ich aber erneut nicht vollständig  geschaut, irgendwie wollten meine Augen nur die Innenseite sehen.. das Alter, liebe Leut.. das Alter..

Nun aber die Bilder MEINES Tages:

IMG_20180112_083558_814

40 Jahr, blondes Haar.. ach nee, das ging ja anders.. naja, starte ich nun also in den Tag.. viel hab ich nicht zu tun, ich muss nur noch ein paar Primeln für die Tischdeko auf dem Markt kaufen und die Tischordnung für die Gäste ausdrucken und dann sind meine Vorbereitungen auch schon fertig.. den Rest macht die Gaststätte 😊 Ich muss dann nachher nur hübsch aussehen

IMG_20180112_085229_823

Schnappatmung 😍😍 Der Mann hat mir die Faber Castell Polychromos (60er) geschenkt
I’m in Heaven

IMG_20180112_102313_813

Das Krachelinchen ist bereit für den Markt.. inkl. Schatzkarte

IMG_20180112_102503_854

Ein paar Primeln für die Tischdeko heute abend eingekauft.. Gestecke sind dann doch eher was für ne Hochzeit oder nen 70sten Geburtstag

IMG_20180112_120511_452

Noch ein klein wenig arbeiten, die Tischordnung will gedruckt werden.. dabei werde ich amerikanischen Schönheiten dabei zuschauen, wie sie sich Hochzeitskleider aussuchen 😁

IMG_20180112_124448_871

Schnell noch ne kleine Tischordnung geklöppelt und zusammen gebastelt..

IMG_20180112_141619_419

Heute ist mein Glückstag.. zwei Rollen Haribo Roulette Cola.. Yeah 🎉🤹‍

IMG_20180112_145739_004

Geburtstagskuchen gegessen.. die obligatorische Biskuitrolle für ohne Gäste

IMG_20180112_152450_867

Später Mittagsschlaf, damit die Kinder heute mit Party machen können

IMG_20180112_155654_403

Noch ein bisschen #Hühnerloron (dank Frau Mutti werde ich wohl auch nie wieder was anderes dazu sagen) für das Gesicht, das just gestern beschloß, die Teeniezeit Revue passieren zu lassen und entsprechend aufblüht.. in 2 Stunden muss ich hübsch sein für die Gäste (noch hübscher 😉)

IMG_20180112_175623_200

Egal wie ich mich drehe, es wird nicht besser.. der Lack ist ab.. im Reallife Selfie sieht es aber besser aus 😂

IMG_20180112_231818_690

mehr gibts heut nicht, ich bin am feiern

Wie gesagt, es war ein wunderbarer Tag gestern, ich habe mich sehr gefreut, das so viele an mich gedacht haben, mit mir gelacht haben, für mich gesungen haben (es war schön Mädels), das sich David Hasselhoff für mich gewünscht wurde. Es war traumhaft.

Wer weitere „Tagesausschnitte“ sehen möchte, den verweise ich wie immer gerne zu Draussen nur Kännchen

Ich ruhe mich jetzt noch ein bisschen aus, denn morgen habe ich einen Termin, ich muss den Mann zum Neujahrsempfang begleiten 🙂

In diesem Sinne mit einem feierlichen Queeeeeeeeen und zaghaft mit dem Händchen winkend .. Tschau Tschau

#12von12 Weihnachten voraus

Das letzte Mal #12von12 im Jahr 2017. Beim nächsten #12von12 werde ich dann schon (zumindest auf dem Papier) 40 Jahre alt sein. Ja Ja, bemitleidet mich ruhig 😉

So langsam gewöhnen wir uns an ein Leben ohne unseren Camillo. Ich habe ihm die Tage ein paar Blumenzwiebeln auf sein Grab gepflanzt. Wenn die Wühlmäuse ein Einsehen haben, wird sein Platz im Frühjahr bunt ersprießen. Wenn es auch schwer ist auszusprechen: Es ist schon um vieles einfacher ohne ihn, aber ach 😦

Emmy war endlich beim Friseur, wobei es die Friseurin wieder gut meinte und zuviel geschnitten hat. Ich guck mir das nächste Mal nochmal an, wenn nicht müssen wir uns einen anderen Hundefriseur suchen.

Aktuell bin ich voll im Weihnachts-Schaffens-Modus – zumindest im Kopp, die Motivation läßt noch ein bisschen zu wünschen übrig. Aber „Tadaa“ einen wichtigen und schwerwiegenden Punkt kann ich zu 90% abschließen. * Das war sonst ein Punkt, den ich die letzten Jahre trotz aller guten Vorsätze meist nie vor dem 22.12. vollenden konnte. Das macht auf jeden Fall schon viel aus. Auf einige andere Sachen habe ich leider keinen Einfluß und hoffe auf ein bisschen Glück, sonst wird es die letzten Tage vor Weihnachten nochmal heißen: Spätschicht 🙂

*Das stimmt ja gar nicht.. Es sind ja schon zwei Punkte. Die Geschenke der Kinder sind ja schon eingepackt- hah.

Wäre nicht noch der Schwimmkurs vom Supergöörl, dann hätte ich auch noch ein bisschen mehr Luft, aber der läuft jetzt noch mind. 2 Termine lang, von daher: Isso.

Jetzt will ich aber nicht mehr soviel schwafeln, hier kommen die Bilder.

IMG_20171212_122350_832

Ein zerknautschtes Guten-Morgen-Selfie

IMG_20171212_122439_783

Schnell wieder rein, is nass Frauchen

IMG_20171212_122617_293

Gemeinsames Zähneputzen (mit mürrischem Supergöörl)

IMG_20171212_122726_873

Schwere Begeisterung beim Supergöörl, weil man sich ja „immer umziehen“ muss

IMG_20171212_122819_597

Der Hildesheimer Sagenwald auf unserem WeihnachtsmarktIMG_20171212_122919_558

Langsam kommt Leben auf den Markt

IMG_20171212_153429_029

Deko bestaunen im Einkaufstempel

20171212_145610

Das geht doch als Weihnachtsmotiv durch, oder? ODER??

IMG_20171212_162310_086

Eine Runde mit Tigger durch die Gegend schippern

IMG_20171212_162733_288

Wenn man mal was ganz schnell ausdrucken will *Haare rauf*

IMG_20171212_185013_982

Bilderrahmen mit Bildern von Camillo endlich fertig gestellt

IMG_20171212_185245_447

Schwimmzeit-Ende.. ein Päckchen hat sie noch um.. Mal sehen ob sie bei den nächsten beiden Terminen noch das Seepferdchen schafft, manchmal ist sie nämlich ganz schön abgesoffen

Das war wieder mal ein Tag in Bildern. Ich hoffe, es hat Euch gefallen und verweise natürlich wie immer an „Draussen nur Kännchen“ mit etlichen anderen Mitstreitern 🙂

In diesem Sinne mit einem feierlichen Queeeeeeeeen und zaghaft mit dem Händchen winkend .. Tschau Tschau

 

#12von12 im März 2017: Jogginghosen für alle

Einen wunderschönen guten Abend.. Ja es ist wieder ein Monat rum,man mags kaum glauben, Silvester ist schon wieder recht lang her. Die Tage werden gerade wieder schöner und vor allem länger, meine als von den Wühlmäusen aufgefressen geglaubten Krokusse haben es geschafft, ihre kleinen Köpfchen gen Sonne zu recken (wenn auch nicht so zahlreich wie ursprünglich gepflanzt). Auch meine anderen Pflanzungen kriechen langsam aus dem Boden, einige warten aber noch auf das Einpflanzen. Leider müssen wir uns aber wohl vom zur Geburt des Krachelinchens gepflanzten Ahorn verabschieden, der trotz Rettungsaktion wahrscheinlich nicht mehr austreiben wird. Er ist quasi in einer nicht bemerkten Wasserader ersoffen.Ein klein wenig Hoffnung hab ich noch.

Die letzten zwei Wochen waren etwas anstrengend, weil ich mit meiner Mutter und dem ein oder anderen Kind (je nach Betreuungslage) nahezu jeden Tag nach Braunschweig gejuckelt bin, um meinen Vater dort im Krankenhaus zu besuchen. Mittlerweilen kennen wir beide jede Baustellenbarke auf der A39 mit Namen und Verwandtschaftsgrad. Seit Donnerstag ist er nun wieder zu Hause und war heute quasi „fremdbetreut“ bei uns zum Mittag, weil meine Mutter in ihr wohlverdientes Näh-Wochenende nach KleinKleckersdorf gefahren ist.

Hier ist nun unser heutiger Tag mit einer kleinen Solidaritäts-Aktion 🙂

IMG_20170312_000733_760

Es ist 0:03 Uhr, wir haben den 12.3.2017 und ich gucke Schlag den Star.. eigentlich bin ich ja müde und könnte einschlafen, aber man möchte ja auch wissen wer gewinnt und außerdem macht ja der Alex Klaws mit, also naja, ihr wisst schon 😉

IMG_20170312_073356_608

Früher Vogel und so.. Gottseidank erst ab kurz nach 7 Uhr

IMG_20170312_075123_085

ALTER *hier Ausrastgeräusch einfügen*.. wieder mal hat mir das Krachelinchen einen Kopfhörer zerlegt. Meine InEars lutscht sie ewig an oder steckt den Klinke-Stecker in die Membrane.. der Mann konnte es aber wieder richten

IMG_20170312_095016_273

Frühstück an Twitter.. gleich gehts weiter mit dem Aufräumen.. nicht so wild, aber einiges blieb ja die letzten zwei Wochen liegen

IMG_20170312_125156_777

RinderGulasch in the Making.. brauchte ein narrensicheres Essen, da ja heute mein Vater als Mittagsgast anwesend war..

IMG_20170312_125541_483

Raubtierfütterung, denn das Krachelinchen brüllte nach Essen. Während die Nudeln noch zwei Minütchen brauchen, kriegt sie schon mal ihre Ration mit nem Klößchen

IMG_20170312_131456_617

Alle tätowiert.. Das Krachelinchen is ganz wild auf die Abziehbildchen 🙂

IMG_20170312_135159_492

Ich habe mir am Freitag zwei Tulpensträuße auf dem Wochenmarkt gekauft.. die nehme ich jetzt immer, die sind so schön ❤

IMG_20170312_144514_233

Kleines Helferlein. Das Krachelinchen zerkloppt den Baiser für den Apfelkuchen

IMG_20170312_163725_669

Kuchenmassaker .. der Apfelkuchen ist sooo lecker und das Rezept gibts hier

IMG_20170312_173100_336

Heute also alle solidarisch mit Vaddern in Jogging- bzw. Schlumperhosen. Er kann ja gerade nix anderes anziehen und schämt sich ein bisschen dafür, obwohl wir ihm immer wieder sagen, dass das ok ist.. dabei lebt er unseren Traum 🙂

IMG_20170312_192857_381

So, die Gäste sind weg, jetzt werden die Füße hochgelegt und „Ab ins Beet geguckt“. Schönen Abend noch Hasis (ohne Filter geht heute nix bei mir 😉 )

Das mit den Jogginghosen werden wir eventuell dauerhaft einführen, weil es einfach bequemer ist 😀

Wem meine Bilder nicht reichen ist herzlich eingeladen auch noch einmal hier vorbeizuschauen. Da gibt es noch viel mehr Bildergeschichten vom heutigen Tag.

In diesem Sinne mit einem feierlichen Queeeeeeeeen und zaghaft mit dem Händchen winkend.. Tschau Tschau

 

 

 

#12von12 im August

Der Mann hat Urlaub, die Tage plätschern so vor sich hin und so hab ich den pünktlichen Start in den 12. August ein bisschen verschlafen. Das aber keines meiner Twittermädels gestern nochmal nen Infotweet rumgeschickt hat. Pffff

Der Tag stand ganz im Zeichen des Aufräumens. Der Mann brachte das Mini-Göörl in den Kindergarten und startete danach direkt zum Hafen durch, wo er am Recycling-Hof schon mal die erste Ladung Müll abgab.

Das Krachelinchen machte dann heute morgen das gleiche wie gestern: Holte sich einen zweiten Cut in der Lippe. Nachdem der gestrige doch etwas heftiger war, weil der Cut senkrecht verlief (aber nicht so doll blutete) fuhren wir nach tel. Rücksprache mit der Kinderarztpraxis direkt ins Krankenhaus, warteten 20 min und wurden dann zum Unfallchirugen gerufen. Der guckte kurz und meinte: Mhh, desinfizieren ist ja eher blöd und bringt nix und der Cut wird so wieder. Also wieder heim.

Heute morgen wackelte das Kind dann hinter mir ins Bad und kam ins Straucheln und knallte – wie solls anders sein – mit dem Mund auf den Hocker, der vor dem Waschbecken steht. Geblutet wie Sau, aber nur etwas in die Lippe gebissen. Um die Sache abzurunden, fiel sie dann nachmittags nochmal auf den Mund, aber das war dann gegen die anderen beiden echt ne Lappalie 🙂

Nun aber unsere Bilder

IMG_20160812_084025

Ein neuer Tag, ein neuer Cut. So oft wie das kleine Mädchen jetzt schon eine blutige Lippe hatte, ist das der großen Schwester in 4 Jahren nicht passiert.

IMG_20160812_085854

Frühstück für mich mit Resten von Gestern, nebem mir sitzt ein MamMamMam brabbelndes Krachelinchen

IMG_20160812_095807

Bücherliebe beim Krachelinchen

IMG_20160812_101701

Das Bett vom Krachlinchen neu bezogen und dabei einen Schatz gehoben. Ewig schmeißt sie die Dinger in die hinterste Ecke und Glubschi (Oma-Urlaubsgeld Grömitz Mitbringsel) ist auch wieder da #Einschlafbegleiter

IMG_20160812_105228

Freitags-Highlight: Werbung anschauen. Ja, ich find das toll und enttäuscht, wenn keine kommt. Und die Prospekte haben immer eine feste Reihenfolge: Real-Prospekt zum Schluß 🙂

IMG_20160812_124628

Mamaaa.. Hunger.. Krachlinchen an der Küchentür

IMG_20160812_124740

Mittach.. Mahlzeit.. der Mann hat Mett geschossen

IMG_20160812_145048

CHAOS CHAOS CHAOS.. Ich versuche Grund in mein Nähzimmer zu bekommen.. die andere Seite war gestern dran, das ist auch eher der Bereich des Mannes.. also ein kleiner Teil

IMG_20160812_151129

Pause. Das Mini-Göörl hat den Igelball gefunden und da sie das aus dem Kindergarten kennt musste ich ran.. Okeeeee 🙂

IMG_20160812_154634

Mein Nähzimmer-Motto an die Wand gehängt

IMG_20160812_162620

Alte Schätze aufgehängt.. die Bilchen hingen über 30 Jahre an der Wand meiner Eltern und ich hab sie „abgegrabscht“ .. Die Bilder hängen im Treppenhaus auf dem Dachboden (Zugang zum Rumpelraum und Arbeits/Nähzimmer)

IMG_20160812_181821

Habemus Nähzimmer \o/ Auch wenn ich ein paar Mal keinen Bock hatte und das Mini-Göörl nicht gehen wollte und überall dazwischenfunkte habe ich jetzt eine gute Basis zum arbeiten. Ein bisschen muss ich noch optimieren, aber es ist aufgeräumt!!!!

Das war also unser Tag in Bildern. Ich hoffe, es hat Euch wieder mal gefallen (wenn nicht, dann nicht) und wer noch mehr sehen möchte, schaut einfach wieder hier vorbei.

In diesem Sinne mit einem feierlichen Queeeeeeeeen und zaghaft mit dem Händchen winkend.. Tschau Tschau

Mini-Göörl 4.0

image

 

Am 30.07.2012 um 1:40 Uhr haben wir Dich das erste Mal gehört. Unser kleines Mädchen. Oder biste doch ein Junge? Es herrschte kurz Verwirrung, warum auch immer, man war sich nicht einig 🙂

DSC_0071

Ungefähr eine halbe Stunde später konnten wir dann kuscheln, denn ich musste erst noch versorgt werden.

Das soll jetzt schon 4 Jahre her sein??

Du bist eine kleine freche, laute, witzige, dauersendende, oft manchmal nervenaufreibende kleine Person. So mutig (oder waghalsig) Du manches Mal auch bist, so hysterisch kannst Du werden, wenn Du eine Hummel oder eine Fliege erblickst. Aber daran arbeiten wir. Leider raubt Dir die Angst vor Fliegen in letzter Zeit oft den Schlaf, Du schreckst auf und weinst gar fürchterlich und es dauerte, bis wir den Grund herausfanden. Nun reicht ein: „Papa hat sie mit der Fliegenpatsche vorhin alle verscheucht“ und Du kannst wieder schlafen.

 

An Deinem Job als große Schwester musst Du noch ein bisschen feilen 🙂 Du piesackst Deine kleine Schwester, das Krachelinchen doch schon arg. Das ist einer unserer Knackpunkte, an dem wir arbeiten müssen. Genauso vergötterst Du sie aber und fragst immer, wo sie ist, wenn Du das Krachelinchen nicht siehst.

wpid-20150711_174659_resized.jpg

Seit einem Jahr nun gehst Du in den Kindergarten. Auch wenn Du Dich morgens sträubst zu gehen: Mama, ich bin noch müde!! Meine Augen schlafen noch!, ist das meist an der Kindergartentür vergessen. Selbst wenn Du ein ums andere Mal lauthals Urlaub verlangst. Deine Erzieherinnen hast Du aber allesamt ins Herz geschlossen. Wenn am Dienstag das neue Kindergartenjahr beginnt, bist Du nicht mehr die Kleine, sondern schon eine von den Großen. Und du behauptest steif und fest, jetzt ein Vorschulkind zu sein. Und an Deinem ersten Kindergartenfest hattest Du Deinen großen Auftritt als Akrobatin. „Turmen“ ist aktuell das größte für Dich.

20150826_075821_resized

Pfingsten warst Du mit Deinem Papa alleine im Zeltlager. Ich habe Dich dort hingebracht und bin dann mit dem Krachelinchen wieder heim gefahren. So wie mir berichtet wurde, hattest Du viel Spaß. Ich bekam sogar ein Bild 🙂

10051463326865242.jpg

Du hast in diesem Jahr Deine erste „Bergwanderung“ gemacht. Unter Meckern und Zetern bist Du zur Schliersbergalm hochgezockelt. Und auch den Gipfel des Wendelstein hast Du erklommen, auch wenn Dir bei dem Abgrund teilweise mulmig wurde. In den Kristallwelten in Wattens warst Du von den ganzen funkelnden „Edelsteinen“ begeistert. Und als dann der Papa auch noch diesen sauteuren Swarowski-Kuli mit Elsa für Dich kaufte, warst Du im 7.Himmel. Deine Urlaubsoma und den Urlaubsopa hast Du auch direkt adoptiert. Und jeder größere See wurde mit: „Guck mal, ein Meer!“ kommentiert. Du willst übrigens auch nicht mehr wandern gehen: Mama, nur spazieren, ja?

 

Knapp einen Monat später waren wir dann auch spontan ein Wochenende am Meer. Da sind wir einfach der Familie der Krachelinchen-Patentante hinterher gefahren. Du warst auch hier schwer begeistert und Dich abends bzw. auch im Regen vom Strand wegzubekommen war wirklich schwierig (und laut). Seit diesem Urlaub trägst Du mit Stolz Deine Armnbänder und Dein Fusskettchen (Wie Du Mama) und willst sie gar nicht mehr ablegen. Und Dein Papa befürchtet jetzt die nächsten  10 Jahre Urlaub am Meer machen zu müssen.

 

Du gehst oft träumend trödelnd durch die Gegend. Guckst hier, schaust dort. Im Grunde eine wunderbare Gabe, leider kommt diese immer dann besonders zum Vorschein, wenn wir es eilig haben.:)

Sprachlich bist Du seit der Ankunft Deiner kleinen Schwester explodiert. Erst vor ein paar Tagen ermahnte ich Dich, nicht auf dem Sofa rumzutoben, weil ich Angst hatte, das Du auf den Tisch knallst. Deine Antwort war: Dann musst Du weggucken. Natürlich kriegst Du jetzt viel aus dem Kindergarten mit, aber bisher kann ich mich nicht beschweren. Nur manchmal, manchmal könntest Du ein bisschen weniger plappern. Naja, man kann nicht alles haben 🙂

Auch wenn Du mich oft an den Rande des Wahnsinns bringst, bleib wie Du bist, mein kleines Träumerle. Hab einen wunderschönen Tag, auch wenn die Welt da draussen gerade ein bisschen durchdreht. Ich werde mein möglichstes Tun, damit es ein schöner Tag wird. Selbst wenn das Wetter auch bei meinem dritten Sommergeburtstag wieder mal nicht mitspielen will.

Wir haben Dich außerordenlich mega lieb.

Bis zum Mond und wieder zurück.

Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter.

 Happy Birthday, Mini-Göörl

Johanna4

In diesem Sinne mit einem feierlichen Queeeeeeeeen und zaghaft mit dem Händchen winkend.. Tschau Tschau

 

 

#12von12 im Juli

Juhu.. wieder ein Monat rum.. wie toll.. Nicht. Die Zeit gleitet so schnell dahin, man hat das Gefühl etwas zu verpassen.

Unser großer Urlaub ist jetzt also auch schon wieder einen Monat hin und selbst unser spontaner Kurzurlaub am Meer ist 2 Tage her. Wir haben das Mini-Göörl übrigens gefragt, wo sie lieber hin möchte: In die Berge oder an den Strand. Der (Wander-) Mann weint schon ganz bitterlich. Und das große Kind möchte jetzt außerdem das wir einen Strand kaufen.

Ich weiß gar nicht was sie hat: Die ganze Bude hat ein Strandfeeling, weil die Kinder vom planschen in den Sandkasten gehen, sich da panieren und dann in die Wohnung rennen/krabbeln und den Sand so ÜBERALL verteilen.

Nun aber die Bilder des Tages

img_20160712_100542.jpg

Kaum wach schon wieder am Wassernapf der Hunde.. es nimmt kein Ende

img_20160712_100711.jpg

Das Mini-Göörl ist schon in den Ferien angekommen und hat bis 9 Uhr morgens gepennt.. nun darf sie JoNaLu gucken

img_20160712_100841.jpg

Frühstück mit meiner neuen Tasse, Nusspli-Brot und „Weiterbildungsmaßnahme“

img_20160712_101046.jpg

Kinderknöchel mit Fusskettchen aus dem Urlaub.. das sieht so knuffig aus.. die Handgelenke sind auch „bebändert“

img_20160712_101426.jpg

Da liegt man nichtsahnend im Bett (Krachelinchens Einschlafbegleitung), sieht man eine Spinne über sich!! Gleich mal den Staubsauger gezückt

img_20160712_133040.jpg

Chaoskinder.. Kurz mal nicht geschaut sieht es so aus 🙂

img_20160712_133300.jpg

Gurken schnippeln.. bei der „Weiterbildung“ heute morgen ein Rezept für Gurken-Limetten-Ingwer-Wasser gefunden

img_20160712_133440.jpg

Fertsch.. bin wirklich gespannt, weil ich aromatisiertes Wasser sonst überhaupt nicht mag..

img_20160712_133759.jpg

Und während das Gurkenwässerchen jetzt ne Stunde zieht hab ich Zuckerwasser angesetzt für selbstgemachte Limonade.. die muss ich mir aber irgendwie so zusammenklöppeln, hab das Rezept verlegt

img_20160712_145402.jpg

Ich weiß, ein bisschen geschummelt, da zwei Bilder.. die Limonade is gar köstelich gelungen (o-Ton Mini-Göörl: Mama, die schmeckt soooo gut 😍), das Gurkenwässerchen is eher so: Ich habs mal probiert.. aber auch das schmeckt dem Minigöörl..

 img_20160712_161512.jpg

Während die Große sich nach drinnen zum Malen zurück gezogen hat, planscht das Krachelinchen auf dem Balkon

img_20160712_204111.jpg

Abendbeschäftigung

Das war also unser Tag. Das Gurkenwässerchen ist dann noch gnadenlos durchgefallen. Der Mann probierte und starb einen theatralischen Geschmacks-Tod. Das Mini-Göörl sah dieses und mochte fortan dieses sonst so „leckere Wasser“ auch nicht mehr. Mir selber mundete es allerdings auch nicht recht sonderlich, so das wenigstens die Kanalisationsratten noch davon kosten dürfen.

Weitere Bilder des Tages findet ihr wie gewohnt hier bei „Draussen nur Kännchen“

In diesem Sinne mit einem feierlichen Queeeeeeeeen und zaghaft mit dem Händchen winkend.. Tschau Tschau