Organspende- JA BITTE

Man liest immer wieder, dass die Spendenbereitschaft zurückgeht, weil in einigen Krankenhäusern mit der Vergabe gemauschelt wird, damit Patienten vorzeitig ein Organ erhalten. Das finde ich erschreckend.

Beides natürlich. Aber mal ehrlich: Wenn man sich als Spender registriert, geht vielleicht das Herz oder die Niere an den „Falschen“ , aber die anderen Organe gehen dann immer noch an Menschen, die berechtigter Weise auf Platz eins der Spenderliste stehen. Sollen diese Leute leiden, weil ein paar Schwachmaten meinen, das System umgehen zu können? Wie gesagt, es ist eine Sauerei, wenn Daten manipuliert werden, damit jemand auf der Liste hochrutscht, der da noch nicht hingehört, nur weil er mit der Geldbörse winkt.

Aber da eine Verallgemeinerung draus abzuleiten, das alle Organe falsch weitergeleitet werden oder gar ein illegaler Organhandel erblüht ist fatal.

Schon heute gibt es zu wenig Spender. Ich mag mir nicht vorstellen, das einer meiner Lieben da Wochen-/Monate- oder gar Jahrelang warten muss, weil es keinen passenden Spender gibt.

Natürlich ist der Gedanke, dass jemand anderes für mein Überleben sterben müsste, furchtbar.

Auf jeden Fall habe ich einen Organspende-Ausweis im Portemonnaie und einen weiteren in der Sonnenblende meines Autos klemmen. Und sollte der unmöglichste aller Fälle auftreten und dem Mini-Göörl etwas passieren, würde ich auch hier (wahrscheinlich) einer Spende zustimmen. Da man sich sowas aber nicht vorstellen möchte, kann ich allerdings auch nicht sagen, wie ich/wir dann schlussendlich entscheiden würden.

Also Leute, geht zu Eurer Krankenkasse oder fragt in der Apotheke nach und holt Euch einen Ausweis. Denn überlegt mal: Ihr könnt, sofern ihr geeignet seid, Menschen das Leben retten. Ist das nicht ein schöner Gedanke? Und die Organe braucht ihr dann wirklich nicht mehr. Und wenn ihr etwas nicht hergeben möchtet, dann kann man das auch ausschließen.

Weitere Informationen findet ihr unter organspende-Info.de

In diesem Sinne mit einem feierlichen Queeeeeeeeen und zaghaft mit dem Händchen winkend.. Tschau Tschau

Advertisements

3 Kommentare

  1. Finde ich klasse, hab auch einen.
    LG aus Frankreich
    Tanja

  2. Martin Kalus · November 14, 2014

    und wer noch keinen hat kann sich einen Organspendeausweis kostenlos telefonisch unter 0800-9040400 bestellen. Aktuelle Infos zum Thema Organspende auch bei http://www.organspendevortrag.de

  3. nicolindner · Dezember 26, 2014

    Guter Appell, liebe Queen. Ich habe auch einen Organspender-Ausweis bei mir, zusätzlich bin ich bei der DKMS registriert.

    Deine Idee, einen zweiten Ausweis im Auto zu deponieren, finde ich gut. Ich habe immer Bedenken, ob meine Börse auch wirklich gescannt wird. Und die DKMS nerve ich ab und an, um sicherzustellen, dass meine Daten korrekt sind.

    Blutspenden war ich allerdings schon lange nicht mehr. Mein Favorit war im Ort meiner Eltern – des Essens wegen :))

    Mal schauen, wann der nächste Termin ist.

    LG, Nico

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s