Eine Zugfahrt die ist lustig..

..eine Zugfahrt die ist schöööön!

Heute ist das Mini-Göörl das erste Mal bewußt Bahn gefahren. Beim ersten Mal war sie 10 Monate und hat das dann auch noch verschlafen. Da der Queenbändiger Urlaub hat und ich aufgrund meiner Erkältung auch nicht fähig bin, zu wandern (also so richtig, berg rauf und berg runter) sind wir also in die Nordwestbahn gestiegen und haben uns aufgemacht in die Rattenfängerstadt Hameln.

Macht Euch auf eine Bilderflut gefasst.

20140915_101223

Erstmal ein Niedersachsenticket kaufen

20140915_102249

Mama, Zuuug…

20140915_103814

Zug-Portrait.. auf den zwei vorhergehenden hat sie gelächelt, aber Mama doof geguckt 🙂

20140915_105721

Beschäftigungstherapie beim warten auf die Weiterfahrt

20140915_140649

Angekommen in Hameln

20140915_114629

Das Rattenfängerhaus

20140915_114820

Das Leitsystem für die historische Altstadt

20140915_115109

20140915_115113

Mama, Maus.. Nein, das sind Ratten.. Mama, Maus 🙂

20140915_115201

20140915_121556

Die Weser gabs auch zu sehen

20140915_121722

Ein Familienselfie

20140915_122850

Mittach und erstmal was trinken

20140915_123028

Schon wieder warten, diesmal aufs Essen, daher ein bisschen malen. Sie mal jetzt gezielt. Einen Fuß, einen Stein, Sonne.. sieht zwar alles gleich aus, aber sie benennt es und nimmt immer neue Blätter.

20140915_125258

Total leckere Pizza. Das Mini-Göörl war auch begeistert und hat gut mitgegessen. Ich habe eine 28er und der Mann eine 36er Pizza bekommen. Die Trattoria Castello in der Fischpfortenstraße ist echt zu empfehlen. Etwas versteckt, aber total muckelig. Preislich ist es auch ok.

20140915_131323

Da das Mini-Göörl eingeschlafen ist und wir auch wieder zum Zug mussten, haben wir uns auf den Rückweg gemacht. Dabei haben wir auch einen Nähladen gesehen. Leider haben die Montags ihren „Kreativtag“

Auf dem Weg zum Bahnhof haben wir dann noch einige „Käfer“ aka Kastanien gefunden und natürlich eingepackt 🙂

20140915_134824

Oma haben wir auch noch getroffen.. Zumindest stand das Mini-Göörl davor und meinte: „Oma??“..

Ich habe mir dann noch etwas Lektüre für Unterwegs gekauft, das „FLOW- Ferienbuch“.. Eigentlich sollte es die neue „Flow“ sein, aber da die erst morgen kommt, hab ich mir das Ferienbuch gekauft.

Pünktlich zum Eintreffen des Zuges ist das Mini-Göörl aufgewacht. Und war erst noch etwas knatschig. Das legte sich aber relativ schnell.

20140915_143410

Noch ein bisschen durchhängen nach dem Aufwachen

20140915_143851

Smarties.. das Allheilmittel bei Flausch-Unverträglichkeit.

20140915_144216

Mal durchblättern

20140915_144445

„Mama, Buch“ .. in einem tollen Kinderladen mit ganz vielen tollen Klamotten, aber auch Spielsachen haben wir für das Mini-Göörl ein süßes Oberteil und zwei Bücher gekauft.. ich wäre gerne länger da geblieben, aber es war zu wenig Geld in der Börse

20140915_150526

Quatsch im Zug

20140915_151208

Noch ein bisschen Landschaft gucken

Nachdem wir dann zuhause waren, wurde sich erstmal ausgeruht. Die Queen hat versucht, ihre Twitter-Timeline nachzulesen – ein völlig heilloses Unterfangen- und der Queenbändiger hat sich auch erstmal lang gemacht.

Dann ging es weiter, denn wir haben von einer „Käfer“-Quelle gehört, die noch nicht abgegrast war. Der Tennisplatz gegenüber von Oma und Opa. Also das Dreirad gesattelt und los gings. Auf dem Weg dorthin haben wir eine andere Quelle für herbstliche Deko besucht, einen Maronenbaum.. stachelige Scheißerchen. Die pieksen ganz schön.

Am Tennisplatz angekommen verfiel das Mini-Göörl in Verzückung.. MAAMAAA.. Käfer.. und los ging das sammeln

20140915_170532

Das Sammeln hatte sie schnell verinnerlicht

20140915_171144

Die Schiebestange vom Dreirad schnell mal anders verwendet

20140915_171943

Ernte nach Hause bringen.. es ging dann noch zum Feuerwehrhaus, denn dort steht eine Buche und wir haben da noch etliche Bucheckern-Hütchen gesammelt

20140915_190736

Zuhause haben wir – also ich – eine Giraffen-Herde gebastelt.. natürlich brauchte die eine Giraffe eine „Mützzze“

Und dann saßen wir da nichtsahnend auf dem noch sehr warmen Balkon und der Papa kam plötzlich von der Feuerwehr wieder. Heute hatte er nämlich Dienst. Aber nix da mit früh Nachhause kommen. Wieder einmal musste unser Haus bzw. die Garage als Übungsobjekt herhalten. Und wieder einmal wurde ich nicht vorgewarnt. Die letzten Male sollte ich immer um Hilfe rufen. Dem habe ich mich aber verweigert. Die armen Nachbarn denken auch jedes Mal, das wir abfackeln.. Die alteingesessenen kennen das schon, aber NeuNachbarn erschrecken sich immer 🙂 Was mir aber wieder die Halsschlagader anschwellen ließ waren die Gaffer. Anstatt zügig dran vorbeizufahren, wurde verlangsamt und gegafft. Ohne Worte.

Das Mini-Göörl verfiel erneut in Verzückung, denn es rauschten gleich zwei „Feufer“- Fahrzeuge an.

20140915_192029

20140915_192047

20140915_193237

Kontrollieren, ob der Papa auch wieder richtig einräumt.

20140915_193440

Papa´s Helm aufsetzen, auch wenn er so schwer ist, das sie nach hinten kippt 🙂 Und ich weiß wovon ich rede, ich hatte auch mal so einen 🙂 Also ich bin nicht gekippt, aber der Kopp wird schon schwer dadurch.

Das Mini-Göörl war dann heute abend entsprechend aufgedreht und sah nicht ein, das sie ins Bett muss, so dass sie dann neben dem Papa um 22:30 Uhr auf dem Sofa einschlief.

20140915_220844

Mit einem Bild unserer ersten Herbstdeko schließe ich meinen Bericht von heute ab.

In diesem Sinne mit einem feierlichen Queeeeeeeeen und zaghaft mit dem Händchen winkend.. Tschau Tschau

EDIT

P.s. Was ich gestern vergaß zu erwähnen war eine kleine Anekdote beim Souvenirs kaufen. Ich liebe Postkarten mit Sprüchen und auch zwei ältere Damen standen vor dem Ständer mit den Karten (ohne jetzt lügen zu wollen bestimmt über 70). Die eine las gniggernd ihrer Freundin einen Spruch vor: Ich bin nicht zu dick für meine Größe, sondern nur zu klein für mein Gewicht. Ich meinte dann nur zu den beiden: So siehts aus. Daraufhin kamen wir ins Gespräch und die Vorleserin erzählte mir, das sie sich öfter mal Karten kaufen und aufpimpen, um z.B. auch mal Freunde zu verarschen 🙂 So haben sie z.B. mal ne Karte hergenommen und ihre Köpfe da eingesetzt, abfotografiert und ausgedruckt (Photoshop auf Oldschool). Sie hat auch hier wieder gekichert wie ein kleines Mädchen. Ich fand das herrlich und wünsche mir, das ich in dem Alter auch noch für solche Späßchen zu haben bin.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Wow da habt Uhr aber eine Menge erlebt heute. So schöne Bilder und eine zuckersüße Maus! Wünsche Euch eine ruhige Nacht.
    Lieben Gruß
    Tanja

    • nibe12 · September 15, 2014

      Ja, da kam heute echt viel zusammen..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s