Das war 2013

Die letzten Stunden von 2013 sind angebrochen. Meine Cousine, die gerade auf Travel and Work in Australien ist, hat die Jahresgrenze jetzt (14:30 Uhr unserer Zeit) bereits überschritten.

Wir haben viel erlebt.. Das erste Mal meinen Geburtstag feiern mit dem Mini-Göörl, der Abschied von meinem kleinen Corsa, der mich 6 Jahre regelmäßig die 40 km zur Arbeit hin und 40 km wieder zurück gebracht hat, das neue Auto (was uns übermorgen wieder verläßt), der erste Urlaub, die Aufregung im Urlaub als wir mit Marderschaden in Ottobrunn bei München abgeschleppt werden mussten, ich dann mit dem Mini-Göörl vorne im Abschlepper saß ohne Gurt, da wir ja schon einen neuen Autositz hatten und nicht mehr die Babyschale nutzten. Die ersten Wanderungen mit dem Mini-Göörl im Urlaub. Dann der zweite Urlaub im Harz zusammen mit den Hunden und vielen Wanderungen (und nem vollgekotzten Auto 3 km vorm Ziel). Das erste streicheln eines Hirsches vom Mini-Göörl bei uns im Wildgatter (auch eines meiner Highlights in diesem Jahr- ich geb es zu – wann kommt man schon dazu). Mein absolutes Wanderhighlight war das Erklimmen vom Brocken – zwar bei Schietwetter, aber ich war oben. Das war mein Wanderziel für 2013.

Im August dann der Tod meiner Oma nach langer Krankheit. Nun habe ich keine Großeltern mehr.

Etliche neue Haushaltsgeräte, da das irgendwie nicht das Jahr für unsere Maschinchen war. Dafür endlich einen Trockner –Yeah – Das Glück jeder Mutter

Meine Schmerzen seit Anfang des Jahres, verursacht durch diese leidigen Gallensteine, die ich erst irrtümlich für Rückenschmerzen hielt und im August dann durch Zufall dem Magen zuordnen konnte (bzw dann durch die Untersuchung den Gallensteinen). Die Vorbereitung zur OP und dann die OP selber. Und jetzt: Schmerzfrei. Am Austesten, was ich vertrage und was nicht (ein halbes Hähnchen mit fettiger Haut geht, ein Joghurt nicht – merkwürdig!) Aber so wunderbar. Einschlafen ohne Angst zu haben, das man mit Schmerzen morgens um vier aufwacht.

Und allein das Mini-Göörl: vom robben zum sitzen zum hochziehen zum krabbeln zum um den Tisch laufen zu den ersten Schritten. Wahnsinn. Wo ist die Zeit geblieben. Sie ist jetzt 17 Monate, wächst, fängt jetzt an zu trotzen (inkl. Wutschwalbe – hinschmeißen und am Boden rollen), braucht neue Schuhe (der Queen-Bändiger hat schon Tränen in den Augen). Und wenn sie dann später genauso viel redet wie sie jetzt vor sich hin brabbelt, dann kauf ich mir jetzt schon mal Aktien von Ohropax .. Und ihr erster Geburtstag.. Zwar hätte das Wetter für ein Sommerkind noch etwas besser sein können, trotzdem konnten wir im Garten sitzen.

Alles in allem war 2013 ein gutes Jahr und ich hoffe 2014 wird auch wieder so spannend.

Was ich mir wünsche für 2014?

–          Mal wieder durchschlafen zu können

–          Dass das Mini-Göörl endlich durchschläft

–          Gesundheit für meine Familie, Freunde, Bekannte und mich

–          Das wir für das Mini-Göörl vielleicht ein Geschwisterchen bekommen (mal gucken, wo wir das bestellen können)

Entgegen der Tradition werden wir diesmal nicht Raclette machen, sonder ganz schnöde eine Pizza selber belegen und festlich verspeisen, dann aufs Sofa und SylvesterPunsch und Dinner for One gucken und dann eventuell etwas Karten spielen.

Das Mini-Göörl wird hoffentlich bei der Knallerei weiterschlafen (letztes Mal war sie wach und wir haben sie mit rausgenommen).. wir werden das dritte Jahr in Folge ausser Tischfeuerwerk und Knallbonbons keine Knallerei haben (und wir haben früher fast die Straße weggebombt).. wir werden uns auf den Balkon stellen, den Nachbarn zuschauen und uns dann in Ruhe zurückziehen, mit dem Gedanken, das wir den ganzen Müll nicht auffegen müssen.

Auf jeden Fall wünsche ich Euch allen einen guten Rutsch ins Neue Jahr, lasst es nicht so laut krachen.

Image

In diesem Sinne mit einem feierlichen Queeeeeeeeen und zaghaft mit dem Händchen winkend.. Tschau Tschau

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s